Finanzierung

Ausbildungskosten 600 Stunden praktische Ausbildung
Die Ausbildungsgebühren betragen 200 € pro Monat über eine Laufzeit von 36 Monaten. In den Ausbildungskosten von 7.200 € sind enthalten:

  • 600 Stunden Theoretische Ausbildung
  • Berufshaftpflichtversicherung
  • Rechtsschutzversicherung

In den Ausbildungsgebühren sind nicht enthalten:

  • Die Kosten von zwei Einführungsgesprächen vor Beginn der Ausbildung
  • 150 Stunden Supervision (davon mindesten 50 Stunden Einzel-SV)
  • 150 Stunden Selbsterfahrung im Gruppen-Setting
  • die Kosten für die staatliche Prüfung

Refinanzierung – finanzielles Plus
Refinanzierung: Im Rahmen der praktischen Ausbildung können durch Honorare für geleistete Therapiestunden mindestens 21.000 € refinanziert werden. Die Ausbildung beinhaltet damit ein finanzielles Plus.

Die folgende Tabelle bietet einen Überblick über Kosten und Refinanzierung der Ausbildung:

Ausbildungsmodul TP 600
Dauer 3 Jahre
Ausbildungsgebühren 200 € / Monat
7.200 € / Gesamt
Zusätzliche Kosten 150 Stunden Supervision (davon mind. 50 St. Einzel-SV) + Anträge, Fallberichte, etc.

mind. 10.000 €

150 Stunden Selbsterfahrung

Ca. 3000 €

GESAMTKOSTEN ca. 20.200 €
REFINANZIERUNG durch Honorare mind. 21.000 €

 

Vergütung in der Praktischen Ausbildung: „40%-Regelung“

Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Honorare noch nicht auf der so genannten „40%-Regelung“ basieren. Das neue Psychotherapeuten-Gesetz (PTG) wird zum 1.09.2020 in Kraft treten. Für die Kandidaten, die sich bereits jetzt in Ausbildung befinden, ist die Regelung zur Vergütung der praktischen Ausbildung relevant.

Hinsichtlich der allseits diskutierten „40%“-Regelung lautet der neue § 117 wie folgt:
„2. ein Anteil an der Vergütung zu vereinbaren ist, mit dem die von den Ausbildungs- oder Weiterbildungsteilnehmern geleistete Krankenbehandlung angemessen abgegolten wird; der zu vereinbarende Anteil beträgt mindestens 40 Prozent der Vergütung.“

Aktuell verhandelt eine bundesweite Kommission von Ausbildungsinstituten und Krankenkassen-Vertretern, wie hoch die Vergütung der Ausbildungskandidaten sein wird und wie sie finanziert werden wird.