Überblick Psychoanalyse

Neben der Fachkunde Tiefenpsychologie können Sie in der aap in einer sogenannten „verklammerten“ Ausbildung auch die Fachkunde Psychoanalyse erwerben. Verklammert heißt hier, dass die beiden Fachkunden gemeinsame Elemente aufweisen bzw. aufeinander aufbauen. Die Inhalte der Fachkunde Psychoanalyse sind kompatibel mit den Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT e. V.)

Inhalte

Theorie

  • 100 Stunden Theorieseminare; Kasuistisch-Technische Seminare können aus der TP-Fachkunde angerechnet werden
  • 200 Stunden Kasuistisch-Technische Seminare behandlungsbegleitend
  • 150 Stunden vertiefende Theorieseminare

Lernanalyse

  • 250 Stunden
  • zeitweilig dreistündig pro Woche

Behandlung

  • 5 Fälle
  • Insgesamt mindestens 1000 Stunden
  • 2 Fälle > 250 Stunden
  • Setting: Zeitweilig dreistündig pro Woche in Absprache mit dem Supervisor

Supervision

  • 250 Stunden
  • Davon: 150 Stunden Einzel-SV
  • Davon 100 Stunden können Gruppen-SV sein, max. N = 4
  • Die Abrechnung der Supervisionskosten kann gegen eine Gebühr durch das Institut erfolgen

Dauer

Die Fachkunde Psychoanalyse ist als 4-Jährige Ausbildung geplant.

Kosten

Theorie
4000 €; darin enthalten sind die Kosten für 150 Stunden Theorie (10 Seminare á 15 Stunden).

Die Kosten für Kasuistisch-Technische Seminare, Lehranalyse und Supervision richten sich nach den jeweils gültigen Honorarsätzen der Lehranalytiker. Sie werden mit den Lehranalytikern direkt abgerechnet. Wenn das Institut die die Abrechnung übernimmt, fallen Gebühren an.

Einnahmen

Honorare aus Therapien:  60 € pro Therapiestunde werden an die Kandidaten ausbezahlt. Die Abrechnung und Auszahlung erfolgt quartalsweise.
1000 Stunden x 60 € = 60.000 €

Anerkennung durch die DGPT

Wenn Sie eine Anerkennung Ihrer Ausbildung durch die DGPT anstreben, wählen Sie bitte Lehranalytiker aus, die von der DGPT anerkannt sind.