Einführender Überblick zur Schematherapie

Das Angebot „Schematherapie“ wird von der aap für 2 Personengruppen angeboten:

  1. richtet es sich an approbierte Psychotherapeuten (Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten) sowie an psychotherapeutisch tätige Ärzte mit abgeschlossener Psychotherapie-Weiterbildung. Diese können eine ISST-Zertifizierung erlangen.
  2. haben VT- oder tiefenpsychologisch orientierte Ausbildungskandidaten der aap oder anderer Institute die Möglichkeit, Workshops zu besuchen und, falls sie fortgeschrittene Teilnehmer sind, ebenfalls eine Zertifizierung nach ISST-Richtlinien, aber erst nach Abschluss ihrer Ausbildung zu erhalten. Hierfür ist zu berücksichtigen, dass die Schematherapie-Ausbildung innerhalb von 3 Jahren abgeschlossen sein muss.

Die spezifische Schematherapie-Supervision kann erst nach Erhalt der Approbation begonnen werden.

Für eine Zertifizierung nach ISST-Richtlinien wird verlangt, dass Sie Mitglied in der ISST sind. Anträge für Mitgliedschaft können HIER eingereicht werden.

Unsere DozentInnen verfügen über fundierte praktische Erfahrungen in Schematherapie und sind durch die Internationale Gesellschaft für Schematherapie (ISST e.V.) auf dem Level „Advanced Certification“ als TrainerInnen und SupervisorInnen anerkannt.

Die Supervision kann in Einzelsupervision oder Gruppensupervision (max. 3 Teilnehmer) erfolgen. Supervision erhalten Sie (teilweise über Skype) bei

  • Dipl. Psych. Wolfgang Beth // Nürnberg
  • Dr. Elmer Goudsmit // Luxemburg, Berlin
  • Dr. Ellen Gross // Freiburg
  • Dr. Andrea Keller // Dresden
  • Dr. Susan Mehraein // Freiburg
  • Dipl. Psych. Corinna Glausch // Görlitz, Dresden, Leipzig